Hamburg Commercial Bank ist auch 2021 Partnerin der Hamburg European Open

Juni 2021 – Im Juli steigt die 115. Auflage des legendären Sandplatzturniers am Hamburger Rothenbaum. Neben dem ATP-Herren- findet erstmals seit 19 Jahren auch ein hochklassiges Damenturnier statt. Nach dem großen Erfolg im Vorjahr ist die Hamburg Commercial Bank erneut als Sponsorin dabei.

Tsitsipas sitzt auf der Tennisbank

Foto Credit: Alexander Scheuer - Hamburg European Open 2020 (S.Tsitsipas)

Die Bänke der Spielerinnen und Spieler auf dem Center Court und dem Matchcourt M1 werden wie im Vorjahr das Design und das Logo der Hamburg Commercial Bank tragen. Jeder packende Ballwechsel, aber auch die wohlverdienten Pausen rücken damit die Hamburg Commercial Bank in das Licht der medialen Öffentlichkeit – und zeugen zugleich von der großen Tennisleidenschaft der Bank und der gesamten Hansestadt. „Mit den Hamburg European Open hat Turnierdirektorin Sandra Reichel neue Maßstäbe gesetzt. Und dass in diesem Jahr – nach knapp zwei Jahrzehnten – auch die Damen wieder in der Hansestadt aufschlagen, ist einfach klasse. Wir freuen uns gemeinsam mit allen tennisbegeisterten Hamburgerinnen und Hamburgern auf gleich zwei spannende Turniere,“ sagt Stefan Ermisch, CEO der Hamburg Commercial Bank.

„Es ist großartig, dass die Hamburg Commercial Bank unser Turnier bereits im zweiten Jahr als Sponsorin unterstützt. Mit dieser Partnerschaft unterstreicht die Geschäftsbank erneut ihr gesellschaftliches Engagement in ihrer Heimatregion“, unterstreicht Turnierdirektorin Sandra Reichel.

Tennisspieler beim Aufschlag

Andrea Petkovic und Jan-Lennard Struff treten an

„Game. Set. Hamburg Commercial Bank“: Ab dem 7. Juli fliegen am ehrwürdigen Hamburger Rothenbaum wieder die Spin-Aufschläge übers Netz, hinterlassen harte Volleys ihre Spuren im norddeutschen Tennissand und ringen Einzel- und Doppelspieler in den Tie-Breaks um Sieg oder Niederlage. Den Auftakt ins Turnier machen die weiblichen Stars der WTA-Tour – vom 7. bis 11. Juli. Erstmals nach 19 Jahren Unterbrechung findet damit wieder ein so hochklassiges Damen-Tennisturnier in der Hansestadt statt. Ab dem 12. Juli treten dann die Herren zu den Duellen auf die Courts. Das Finale im Einzel und Doppel der Herren steigt am Turnierschlusstag, dem 18. Juli.

Das Feld der Teilnehmerinnen und Teilnehmer füllt sich zusehends. Bereits jetzt stehen erste prominente deutsche Namen fest. Bei den Herren tritt unter anderem Jan-Lennard Struff aus Warstein an. Die aktuelle Nummer zwei im deutschen Herrentennis sorgte jüngst bei den French Open in Paris für Turnierfurore und preschte bis ins Achtelfinale vor. Bei den Damen hat bereits Andrea Petkovic fix zugesagt. Die frühere deutsche Top-Ten-Weltranglistenspielerin agiert auch als neue Turnierbotschafterin für das Gesamtevent.

Tennis Schläger