Nicolas Blanchard neuer Vorstand für Kunden und Produkte (CCO)

Hamburg/Kiel, 10. Dezember 2018 - Der Aufsichtsrat der HSH Nordbank hat Nicolas Blanchard (50) zum neuen Vorstandsmitglied bestellt. Er übernimmt ab sofort die Funktion des Chief Clients and Products Officers.

Der langjährige Marktvorstand Torsten Temp (58) wird sein Amt zum Jahresende niederlegen und scheidet in bestem beidseitigen Einvernehmen mit dem Ablauf seines Vertrages im April 2019 aus dem Unternehmen aus. Außerdem wurden alle übrigen Vorstandsmitglieder in der heutigen Aufsichtsratssitzung im Amt bestätigt. Chief Risk Officer Ulrik Lackschewitz ist künftig stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

Der Vorstand der HSH Nordbank besteht ab kommenden Januar aus Stefan Ermisch (CEO), Ulrik Lackschewitz (CRO), Oliver Gatzke (CFO) und Nicolas Blanchard (CCO), der künftig für das gesamte Kundengeschäft und die Produkte verantwortlich sein wird.

„Unsere Bank hat ein exzellentes Führungsteam, es steht für Kontinuität und den Blick nach vorne. Nicolas Blanchard ist eine im deutschen Mittelstand fest verankerte Persönlichkeit mit einer tiefen Produktkenntnis und wird einen wichtigen Beitrag dazu leisten, unser Profil als führende Geschäftsbank aus Hamburg zu schärfen“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Juan R. Inciarte.

„Torsten Temp hat in schwierigsten Zeiten den Aufbau des gesunden Kreditportfolios nach der Finanzmarktkrise verantwortet und so die Grundlage geschaffen, dass die Bank ihre Zukunft jetzt ohne öffentlichen Eigentümer gestalten kann. Dafür danken wir ihm sehr und wünschen Herrn Temp auch für die Zukunft viel Erfolg“, sagte der CEO Stefan Ermisch.

Der promovierte Jurist Nicolas Blanchard hat mehr als zwanzig Jahre Erfahrung im europäischen und deutschen Bankgeschäft. Dazu gehört neben einer ausgezeichneten Kunden-, Produkt-, und Kapitalmarktexpertise auch ein starkes Netzwerk zu den oft familiengeführten deutschen Mittelstandsunternehmen.

Nach verschiedenen Stationen bei der HypoVereinsbank und der UniCredit war der in Bielefeld aufgewachsene Franzose Blanchard persönlich haftender Gesellschafter beim Bankhaus Lampe und zuletzt Of Counsel bei der internationalen Großkanzlei Dentons in München.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind kein Verkaufsangebot für jedwede Art von Wertpapieren der Hamburg Commercial Bank AG. Wertpapiere der Hamburg Commercial Bank AG dürfen nicht ohne Registrierung gemäß US Wertpapierrecht in den USA verkauft werden, es sei denn ein solcher Verkauf erfolgt unter Ausnutzung einer entsprechenden Ausnahmevorschrift.

Diese Presseinformation kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen basieren auf unseren Einschätzungen und Schlussfolgerungen aus uns zum jetzigen Zeitpunkt vorliegenden Informationen, die wir als zuverlässig erachten. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten sämtliche Informationen, die nicht lediglich historische Fakten wiedergeben, einschließlich Informationen, die sich auf mögliche oder erwartete zukünftige Wachstumsaussichten und zukünftige wirtschaftliche Entwicklungen beziehen.

Solche zukunftsgerichtete Aussagen stützen sich auf Schlussfolgerungen, die sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und hängen ab von Ungewissheiten, Risiken und anderen Faktoren, von denen eine Vielzahl außerhalb der Möglichkeit unserer Einflussnahme steht. Entsprechend können tatsächliche Ergebnisse erheblich von den zuvor getätigten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Wir können keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Aussagen oder das tatsächliche Eintreten der gemachten Angaben übernehmen. Des Weiteren übernehmen wir keine Verpflichtungen zur Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen nach Veröffentlichung dieser Information.