Aufsichtsrat unterstützt Pläne des HSH Nordbank- Vorstands

Hamburg/Kiel, 9. März 2009 - Der Aufsichtsrat hat in seiner heutigen Sitzung die Pläne des Vorstands der HSH Nordbank zur Neuausrichtung zustimmend zur Kenntnis genommen (ohne Gegenstimme und ohne Enthaltung). Damit unterstützt er das vom Vorstand in den vergangenen Wochen erarbeitete Modell. "Dies ist ein weiterer entscheidender Schritt für die Zukunft der Bank", so der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Wolfgang Peiner.

Als nächstes steht die Entscheidung der Länderparlamente in Hamburg und Schleswig-Holstein an. Die Empfehlung des Aufsichtsrates an die Hauptversammlung über die notwendigen Maßnahmen zur Kapitalerhöhung erfolgt im Anschluss daran.

Bereits am 24. Februar hatten sich die Landesregierungen Hamburgs und Schleswig-Holsteins für das Zukunftskonzept der HSH Nordbank ausgesprochen. Geplant ist die stärkere Ausrichtung auf die Heimatregion in den Bereichen Firmenkunden, Private Banking und Sparkassen, die Konzentration auf den deutschen Immobilienmarkt sowie die Unterstützung und Stärkung der Schlüsselindustrien Norddeutschlands (Schifffahrt, Luftfahrt, Transport und erneuerbare Energien). "Die Bank fördert mit ihrer Kompetenz die erfolgreichen Wirtschaftszweige unserer Länder Schleswig-Holstein und Hamburg", so Dirk Jens Nonnenmacher, Vorstandsvorsitzender der HSH Nordbank.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind kein Verkaufsangebot für jedwede Art von Wertpapieren der Hamburg Commercial Bank AG. Wertpapiere der Hamburg Commercial Bank AG dürfen nicht ohne Registrierung gemäß US Wertpapierrecht in den USA verkauft werden, es sei denn ein solcher Verkauf erfolgt unter Ausnutzung einer entsprechenden Ausnahmevorschrift.

Diese Presseinformation kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen basieren auf unseren Einschätzungen und Schlussfolgerungen aus uns zum jetzigen Zeitpunkt vorliegenden Informationen, die wir als zuverlässig erachten. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten sämtliche Informationen, die nicht lediglich historische Fakten wiedergeben, einschließlich Informationen, die sich auf mögliche oder erwartete zukünftige Wachstumsaussichten und zukünftige wirtschaftliche Entwicklungen beziehen.

Solche zukunftsgerichtete Aussagen stützen sich auf Schlussfolgerungen, die sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und hängen ab von Ungewissheiten, Risiken und anderen Faktoren, von denen eine Vielzahl außerhalb der Möglichkeit unserer Einflussnahme steht. Entsprechend können tatsächliche Ergebnisse erheblich von den zuvor getätigten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Wir können keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Aussagen oder das tatsächliche Eintreten der gemachten Angaben übernehmen. Des Weiteren übernehmen wir keine Verpflichtungen zur Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen nach Veröffentlichung dieser Information.