HSH Nordbank finanziert Immobilienportfolio für die GAGFAH

Hamburg/Kiel, 24. Oktober 2013 - Die HSH Nordbank stellt der zur GAGFAH GROUP zählenden OWG Asset GmbH & Co. KG eine Bestandsfinanzierung in Höhe von 95 Mio. Euro für ein Port-folio in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen zur Verfügung.

Knapp 2.900 Wohn- sowie 16 Gewerbeeinheiten befinden sich im niedersächsischen Osnabrück, 82 weitere Wohnungen liegen im nordrhein-westfälischen Ibbenbüren. Die Objekte wurden in den 30er, 50er und 60er Jahren in massiver Bauweise errichtet und zeichnen sich durch eine geringe Leerstandsquote aus.

Die GAGFAH GROUP hat bundesweit rund 145.000 Mietwohnungen im Bestand und bietet circa 35.000 Dritten eine kompetente Wohnungseigentumsverwaltung aus einer Hand. Mit gut 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt die GAGFAH zu den führenden börsennotierten Wohnungsunternehmen in Deutschland.

„Die HSH Nordbank ist auf unsere konkreten Finanzierungsbedürfnisse eingegangen und hat unsere Anforderungen zuverlässig und schnell umgesetzt. Die professionelle Finanzierungskompetenz der HSH Nordbank hat maßgeblich zur erfolgreichen Zusammenarbeit beigetragen“, sagt Gerald Klinck, Chief Financial Officer der GAGFAH GROUP.

„Wir stehen mit der GAGFAH bereits seit vielen Jahren in erfolgreicher Geschäftsverbindung. Das zu finanzierende Portfolio überzeugt uns ebenso wie die neue strategische Ausrichtung der Gesellschaft unter einem hervorragenden Management“, sagt Peter Axmann, Leiter des Unternehmensbereichs Immobilienkunden bei der HSH Nordbank.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind kein Verkaufsangebot für jedwede Art von Wertpapieren der Hamburg Commercial Bank AG. Wertpapiere der Hamburg Commercial Bank AG dürfen nicht ohne Registrierung gemäß US Wertpapierrecht in den USA verkauft werden, es sei denn ein solcher Verkauf erfolgt unter Ausnutzung einer entsprechenden Ausnahmevorschrift.

Diese Presseinformation kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen basieren auf unseren Einschätzungen und Schlussfolgerungen aus uns zum jetzigen Zeitpunkt vorliegenden Informationen, die wir als zuverlässig erachten. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten sämtliche Informationen, die nicht lediglich historische Fakten wiedergeben, einschließlich Informationen, die sich auf mögliche oder erwartete zukünftige Wachstumsaussichten und zukünftige wirtschaftliche Entwicklungen beziehen.

Solche zukunftsgerichtete Aussagen stützen sich auf Schlussfolgerungen, die sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und hängen ab von Ungewissheiten, Risiken und anderen Faktoren, von denen eine Vielzahl außerhalb der Möglichkeit unserer Einflussnahme steht. Entsprechend können tatsächliche Ergebnisse erheblich von den zuvor getätigten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Wir können keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Aussagen oder das tatsächliche Eintreten der gemachten Angaben übernehmen. Des Weiteren übernehmen wir keine Verpflichtungen zur Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen nach Veröffentlichung dieser Information.