HSH Nordbank finanziert Logistikanlage für Garbe Logistic AG

Hamburg/Kiel, 30. November 2015 - Die HSH Nordbank stellt einer Tochtergesellschaft des GARBE Logistic European Strategic Fund 29,5 Mio. Euro für die Projektentwicklung einer Logistikanlage zur Verfügung.

Im bayerischen Schweitenkirchen wird eine Halle mit mehr als 20.000 qm sowie knapp 6.500 qm Bürofläche errichtet. Zudem entstehen auf dem rund 85.000 qm großen Grundstück Stellplätze für 120 LKW und ein Parkhaus mit 300 PKW-Stellplätzen. Die Lage in der Nähe des Münchener Flughafens, mit direkter Anbindung an die A9 und einer Entfernung von rund 45 km zum Münchener Zentrum, ist hervorragend für eine Logistikimmobilie geeignet. Das gesamte Objekt ist bereits für die Dauer von 20 Jahren an die Nagel-Group vermietet, die in der Lebensmittellogistik tätig ist.

Die Garbe Logistic AG ist ein auf Logistikimmobilien spezialisiertes Unternehmen, das seit mehr als 20 Jahren in diesem Segment aktiv ist. Neben der Projektentwicklung und dem Immobilien- und Investmentmanagement ist die Garbe Logistic AG auch im Fondsmana-gement tätig. Der GARBE Logistic European Strategic Fund wurde 2007 als Development Funds für Logistikimmobilien in Deutschland mit einem Zielvolumen von rund 200 Mio. Euro gegründet. Fondszeichner sind im Wesentlichen nationale institutionelle Investoren.

„Für die erfolgreiche Entwicklung von Logistikprojekten braucht es nicht nur Branchen- Know-how, sondern auch ein weit reichendes Verständnis für logistische Prozesse in Industrie und Handel. Die HSH Nordbank verfügt über diese Expertise, so dass sie für uns der ideale Finanzierungspartner ist“, sagte Christopher Garbe, Vorstand der Garbe Logistic AG.

„Das Objekt entsteht in sehr guter Logistiklage im umsatzstarken nördlichen Münchner Umland und ist zudem bereits langjährig vermietet. Damit trifft das Projekt der versierten Garbe Logistic AG auf ideale Bedingungen“, sagte Peter Axmann, Leiter Immobilienkunden bei der HSH Nordbank.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind kein Verkaufsangebot für jedwede Art von Wertpapieren der Hamburg Commercial Bank AG. Wertpapiere der Hamburg Commercial Bank AG dürfen nicht ohne Registrierung gemäß US Wertpapierrecht in den USA verkauft werden, es sei denn ein solcher Verkauf erfolgt unter Ausnutzung einer entsprechenden Ausnahmevorschrift.

Diese Presseinformation kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen basieren auf unseren Einschätzungen und Schlussfolgerungen aus uns zum jetzigen Zeitpunkt vorliegenden Informationen, die wir als zuverlässig erachten. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten sämtliche Informationen, die nicht lediglich historische Fakten wiedergeben, einschließlich Informationen, die sich auf mögliche oder erwartete zukünftige Wachstumsaussichten und zukünftige wirtschaftliche Entwicklungen beziehen.

Solche zukunftsgerichtete Aussagen stützen sich auf Schlussfolgerungen, die sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und hängen ab von Ungewissheiten, Risiken und anderen Faktoren, von denen eine Vielzahl außerhalb der Möglichkeit unserer Einflussnahme steht. Entsprechend können tatsächliche Ergebnisse erheblich von den zuvor getätigten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Wir können keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Aussagen oder das tatsächliche Eintreten der gemachten Angaben übernehmen. Des Weiteren übernehmen wir keine Verpflichtungen zur Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen nach Veröffentlichung dieser Information.