Sponsoring

Sport und gesellschaftliche Verantwortung

Gesellschaftliche Verantwortung für unsere Region

Hamburg und Schleswig-Holstein sind unsere Heimat. Hier liegt ein zentraler Schwerpunkt unserer geschäftlichen Aktivitäten. Und hier legen wir auch einen Schwerpunkt unserer Sponsoringprojekte.

Spendenaktion für Hilfsbedürftige

In Zeiten der Coronakrise leiden die Schwächsten der Gesellschaft am meisten. Deshalb spendet die Bank an vier Hilfsorganisationen je 5.000 Euro.

Mit unseren Spenden möchten wir Menschen in der Region unterstützen, die von der Coronakrise schwer betroffen sind, aber dennoch in ihrer Not nur wenig wahrgenommen werden. Arme und Wohnungslose müssen schon in ihrem normalen Alltag mit wenigen Zuwendungen zurechtkommen. In der aktuellen Krisenzeit hat sich ihre Situation nun noch verschlechtert, da Hilfsprogramme in sozialen Einrichtungen aus Gründen des Gesundheitsschutzes massiv zurückgefahren oder geschlossen wurden.

Die Hamburg Commercial Bank will denen helfen, die in dieser schwierigen Zeit besonders zu leiden haben und spendet je 5.000 Euro an diese vier Hilfsorganisationen:

Mit der „SattMission einmal spenden, zweimal helfen

Die „Stadt Mission Mensch“-Organisation aus dem Verbund der evangelischen Stiftung Alsterdorf hat in der Coronakrise die Aktion “SattMission” ins Leben gerufen, mit der wohnungslosen Menschen und Gastronomen in Kiel gleichermaßen geholfen wird.

Ein Lichtblick in der kalten Stadt: Der Mitternachtsbus

Rund 2000 Menschen schlafen in Hamburg auf der Straße, auch an Wintertagen. Der Mitternachtsbus der Diakonie Hamburg gewährleistet seit 1996 Hilfe vor Ort. Jeden Abend von 20 bis 24 Uhr fährt ein Team von ehrenamtlichen Helfern durch die Innenstadt.

Die Hamburger Tafel: Jede Woche 40 Tonnen Nahrungsmittel

Die Hamburger Tafel e.V. (1994 von der verstorbenen Ehrenvorsitzenden Annemarie Dose gegründet) unterstützt Bedürftige mit Nahrungsmitteln, die nicht mehr für den Verkauf vorgesehen sind. Der Verein sammelt diese Lebensmittel ein und beliefert Kooperationspartner nördlich der Elbe.

CAFÉE mit Herz: Sozialer Hafen auf St. Pauli

Seit dem Jahr 2000 existiert das CAFÉE mit Herz im Gesundheitszentrum St. Pauli. Hier werden täglich bis zu 300 Gäste (die Anzahl ist steigend) von rund 40 ehrenamtlichen HelferInnen kostenlos mit Speisen, Getränken und Kleidung versorgt. Ebenfalls angeboten werden Duschen und ärztliche Versorgung für nicht krankenversicherten Gäste.

Hamburg Commercial Bank Run

Beim Hamburg Commercial Bank Run 2019 war wieder, neben einem bunten Meer von Menschen, die Abendblatt-Initiative „Kinder helfen Kindern“ im Vordergrund. Die 640 Teams mit 18.226 Teilnehmern liefen knapp vier Kilometer durch die sonnige HafenCity, manche in Firmenshirts und manche in Kostümen gekleidet. Was alle gemeinsam hatten: sie waren für den guten Zweck unterwegs. Insgesamt wurden 134.000 Euro „erlaufen“ und gespendet, um Kindern und Jugendlichen aus finanziell schwachen Familien die Möglichkeit zu geben, regelmäßig Sport im Verein zu machen.

Wir unterstützen den größten Firmenlauf Norddeutschlands. Als Namensgeber, Sponsor und als Lauf-Team. Bereits seit 2004 sind wir fester Partner des Hamburger Spendenlaufs.

2018 gingen 710 Firmenteams mit uns an den Start für den guten Zweck und das gemeinsame Erlebnis. Die 21.862 Läuferinnen und Läufer der Unternehmen aus Hamburg und dem Umland „erliefen“ 2018 die Summe von 165.500 Euro für die Initiative „…und los! Kids in die Clubs“ der Organisation „Kinder helfen Kindern“ des Hamburger Abendblatts.

Mit diesem Geld erhalten zurzeit rund 10.000 Kinder aus Familien in Hamburg die Chance, in einem Sportverein zu trainieren und so Gemeinschaft zu erleben.

In jedem Jahr wandern vom Startgeld jedes Teilnehmers sieben Euro und pro Team weitere zehn Euro in den Spendentopf, getreu dem Motto des Firmenlaufs: „Laufen und Helfen“.

Erfahren Sie mehr zum Hamburg Commercial Bank Run

Mehr unter www.hcob-run.de