Herzlich willkommen & viel Erfolg!

Neue Trainees in der Hamburg Commercial Bank

Anfang Oktober starteten fünfzehn Trainees ihr Traineeprogramm. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit und tatkräftige Unterstützung.

E-Mail-Kommunikation

Nur noch @hcob-bank.com Adressen

Bitte den­ken Sie daran und aktu­ali­sieren Sie Ihre Kontakt­daten.Sie er­rei­chen Ihre bekan­nten An­sprech­partner jetzt unter @hcob-bank.com. E-Mails werden nicht mehr auto­ma­ti­siert weitergeleitet.

Wir behalten Branchen und Märkte im Blick

Unser Anspruch ist es, unsere Kunden und ihre Herausforderungen besser zu verstehen als andere. Dazu hören wir Ihnen genau zu. Und wir beobachten sehr genau die für Sie relevanten Märkte und Branchentrends – als Bank natürlich mit unverstelltem Blick auf das jeweilige Branchenrisiko. Mit diesem speziellen Know-how können unsere Berater Sie individuell und auf Ihre Bedürfnisse hin beraten und Ihnen auf Augenhöhe begegnen.

Unser Anspruch ist es, innovative in die Zukunft gerichtete Lösungen zu entwickeln und Sie immer wieder mit neuen Ideen zu überraschen. Auch dazu dienen uns die Analysen der globalen Märkte sowie unsere gesammeltes Branchen-Know-how als Grundlage.

In folgenden Branchen kennen wir uns besonders gut aus:

Unser Wochenbarometer

Unser Chefvolkswirt Cyrus de la Rubia gibt Ihnen jeden Donnerstag einen wöchentlichen Überblick über die aktuellen Entwicklungen an den Märkten für Staatsanleihen, Währungen, digitale Währungen wie die Libra und Bitcoin, aber auch Trends, die mit der Blockchain zu tun haben. Besonderen Fokus legen wir auch noch auf die Rohstoffmärkte rund um Öl und Gas.

Dr. Cyrus de la Rubia | Chefvolkswirt

Chefvolkswirt Dr. Cyrus de la Rubia

Aktuelle Branchen-, Makro- und Kapital­marktberichte

1. April 2021

Strukturell stehen wir vor einem Inflationsanstieg ab 2023

In der derzeit an Fahrt aufnehmenden Inflationsdebatte gibt es weitestgehende Einigkeit darüber, dass die Teuerungsraten in den USA und der Eurozone kurzfristig steigen werden. Die eigentliche und spannendere Frage dreht sich aber darum, ob der Inflationsanstieg temporär ist oder ob strukturelle Faktoren für eine dauerhaft höhere Inflation sorgen könnten.

Marktbericht ( PDF, 279 kB )

26. März 2021

Finanzmarkttrends, April 2021

Bessere Aussichten für die Weltwirtschaft

Bericht ( PDF, 2.19 MB )

25. März 2021

China – der Weg zu mehr Wohlstand wird steinig

China wird wie Mexiko enden, in Stagnation und mit hohen Kriminalitätsraten. Das ist doch Unsinn. Möglich, aber es gibt ernstzunehmende Evidenz, dass einer der größten Absatzmärkte der Welt auf dieses Risiko zuläuft.

Marktbericht ( PDF, 306 kB )

18. März 2021

Amerika, Du hast es besser

In den USA hat man zunächst eine fatale Corona-Politik betrieben, die sich in überdurchschnittlich vielen Sterbefällen niedergeschlagen hat. Mittlerweile wird die Politik der USA jedoch zum Vorbild.

Marktbericht ( PDF, 330 kB )

11. März 2021

Ausgemeckert

Statt dauernd in den Corona-Rückspiegel zu starren, sollten wir nach vorne blicken und bei genauerem Hinsehen zeigt sich, dass es viele Gründe für Optimismus gibt.

Marktbericht ( PDF, 356 kB )

4. März 2021

Reform der WTO: Mission impossible?

Am 1. März hat die neue Generaldirektorin der Welthandelsorganisation (WTO), Ngozi Okonjo-Iweala, ihre Arbeit aufgenommen. Ihre Aufgabe ist keine geringere als die WTO vor dem Fall in die Bedeutungslosigkeit zu bewahren. Erhoffen tun sich viele Beobachter aber noch mehr: Dass ein fairer Freihandel dafür sorgt, dass die Weltwirtschaft dauerhaft wieder Fahrt aufnimmt.

Marktbericht ( PDF, 389 kB )

25. Februar 2021

Lässt sich Bitcoin regulieren?

Verbietet Bitcoin! So fordern es viele Gegner der Kryptowährung. Aber so einfach ist das nicht. Denn die dezentrale Struktur der Bitcoin-Blockchain sorgt dafür, dass die üblicher Herangehensweise der Aufsichtsbehörden ins Leere läuft. Ganz machtlos sind die Regulierer aber dennoch nicht.

Marktbericht ( PDF, 351 kB )

18. Februar 2021

Das Dilemma der Zentralbanken

Die Inflation wird steigen. Jetzt wird es darauf ankommen, wie Marktteilnehmr diesen Inflationsanstieg interpretieren. Wenn sie mit einer dauerhaft höheren Teuerungsrate rechnen, könnte das die langfristigen Renditen nach oben katapultieren und die Wirtschaft wieder abwürgen. Das werden die Notenbanken zu verhindern suchen.

Marktbericht ( PDF, 289 kB )

Wir sind für Sie da

Dr. Cyrus de la Rubia

Economics

Telefon: 040 3333-15260
Zum Kontaktformular