Wir behalten Branchen und Märkte im Blick

Unser Anspruch ist es, unsere Kunden und ihre Herausforderungen besser zu verstehen als andere. Dazu hören wir Ihnen genau zu. Und wir beobachten sehr genau die für Sie relevanten Märkte und Branchentrends – als Bank natürlich mit unverstelltem Blick auf das jeweilige Branchenrisiko. Mit diesem speziellen Know-how können unsere Berater Sie individuell und auf Ihre Bedürfnisse hin beraten und Ihnen auf Augenhöhe begegnen.

Unser Anspruch ist es, innovative in die Zukunft gerichtete Lösungen zu entwickeln und Sie immer wieder mit neuen Ideen zu überraschen. Auch dazu dienen uns die Analysen der globalen Märkte sowie unsere gesammeltes Branchen-Know-how als Grundlage.

In folgenden Branchen kennen wir uns besonders gut aus:

Unser Wochenbarometer

Unser Chefvolkswirt Cyrus de la Rubia gibt Ihnen jeden Donnerstag einen wöchentlichen Überblick über die aktuellen Entwicklungen an den Märkten für Staatsanleihen, Währungen, digitale Währungen wie die Libra und Bitcoin, aber auch Trends, die mit der Blockchain zu tun haben. Besonderen Fokus legen wir auch noch auf die Rohstoffmärkte rund um Öl und Gas.

Dr. Cyrus de la Rubia | Chefvolkswirt

Chefvolkswirt Dr. Cyrus de la Rubia

Aktuelle Branchen-, Makro- und Kapital­marktberichte

2. Juli 2020

Politische Fehler bedrohen den wirtschaftlichen Aufschwung

Die frühzeitige Wiedereröffnung der Wirtschaft stellt sich in vielen Ländern – wenig überraschend – als Fehler heraus. Kurzfristig ist dies eine Belastung für die Weltwirtschaft, langfristig ein möglicher Katalysator für verstärkte internationalen Zusammenarbeit.

Marktbericht ( PDF, 873 kB )

1. Juli 2020

Finanzmarkttrends

Politische Fehler im Zusammenhang mit der Corona-Krise gefährden die globale Erholung.

Bericht ( PDF, 1.69 MB )

25. Juni 2020

Die 90 %-Ökonomie

Auf die Gefahr hin, als Spielverderber zu gelten, muss festgestellt werden, dass die Corona-Risiken in den letzten Wochen zugenommen haben. Das bremst den Aufschwung, aber eine Verlängerung der Rezession ist hierzulande unwahrscheinlich.

Marktbericht ( PDF, 594 kB )

18. Juni 2020

Wer soll das alles bezahlen? Ein Erklärstück.

Schuldenmachen ist nicht per se schlecht, weder für die sprichwörtliche schwäbische Hausfrau noch für den Staat.Viele Menschen machen sich jedoch Sorgen darum, dass die höheren Schulden letztlich von ihnen oder der nächsten Generation bezahlt werden müssen.

Marktbericht ( PDF, 649 kB )

12. Juni 2020

Schwellenländer im schweren Fahrwasser

Die OECD verweist in ihrem jüngsten Report darauf, dass in dieser Krise auch die meisten Schwellenländer in eine tiefe Rezession geraten, einschließlich China. Internationale Zusammenarbeit gewinnt dadurch noch mehr an Bedeutung.

Marktbericht ( PDF, 835 kB )

11. Juni 2020

Am Puls der Weltwirtschaft

Das Coronavirus hinterlässt Narben, die nicht so schnell verschwinden werden

Marktbericht ( PDF, 3.80 MB )

5. Juni 2020

Wieviel “Wumms” hat das Konjunkturpaket?

Das größte Konjunkturprogramm der Nachkriegszeit ist auf den ersten Blick ein Sammelsurium an Maßnahmen. Aber das meiste davon ist nachvollziehbar und dürfte einen positiven Effekt haben.

Marktbericht ( PDF, 332 kB )

28. Mai 2020

Deutschland, denk an dich, sei solidarisch

Die EU muss jetzt zusammenhalten. Der Vorschlag der EU-Kommission eines Wiederaufbaufonds zur Überwindung der Corona-Krise geht dabei in die richtige Richtung.

Marktbericht ( PDF, 374 kB )

Wir sind für Sie da

Dr. Cyrus de la Rubia

Economics

Telefon: 040 3333-15260
Fax: 040 3333-34339
Zum Kontaktformular